POL-NMS: Eckernförde – Unfallzeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Eckernförde (ots) – 170823-1-pdnms Unfallzeugen gesucht

Eckernförde. Mindestens 2000 Euro Sachschaden entstanden an dem Ford eines 41-Jährigen, als er am Sonntag (20.08.17, 14.45 Uhr) innerorts auf der B 203 mit Fahrtrichtung Ortsausgang / Krankenhaus nach rechts gegen die Schutzplanke geriet. Er war einem dunkeln Van mit Hamburger Kennzeichen ausgewichen, der in gleiche Richtung fahrend vom linken Fahrstreifen auf den rechten wechselte, ohne auf den Ford zu achten. Die Polizei in Eckernförde bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 04351/9080.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: BAB A7 / Bimöhlen / SE - Unfallstelle wieder frei

0.0 00 BAB A7 / Bimöhlen / SE (ots) – 170824-1-pdnms Autobahn 7 nach Unfall wieder frei BAB A7 / Bimöhlen / Kreis SE. Verletzt wurde niemand bei einem Auffahrunfall eines Sprinters auf einen Lastwagen zwischen dem Parkplatz Bimöhlen und der Anschlussstelle Bad Bramstedt. Der Unfall ereignete sich heute (24.08.17) […]