POL-NMS: Neumünster – Zeugen nach Kokainfund gesucht

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 190618-1-pdnms Zeugen nach Kokainfund gesucht

Neumünster. Bereits am 15.05.19 (20.30 Uhr) fanden Spaziergänger
im Uferbereich der Schwale Höhe Kiefernweg ein offensichtlich dort
deponiertes Päckchen. Die Finder wandten sich unverzüglich an die
Polizei. Ein Test ergab, dass es sich um rund ein Kilogramm Kokain
mit einem Straßenverkaufswert von rund 70.000 Euro handelt. Die
bisherigen Ermittlungen brachten keine heiße Spur. Die Kripo
Neumünster bittet um sachdienliche Hinweise. Sie fragt: Wer hat am
15. Mai 2019 in dem genannten Bereich verdächtige Beobachtungen
gemacht? In dem Zusammenhang wird der Fahrer eines Motorrollers
gesucht, der am Tag des Fundes den Sandweg befuhr. Er trug einen
silberfarbenen Helm. Hinweise bitte unter der Rufnummer 04321 /
945-0.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Neumünster - Küchenbrand im Mehrfamilienhaus

0.0 00 Neumünster (ots) – 190618-2-pdnms Küchenbrand im Mehrfamilienhaus Neumünster. Feuerwehr und Polizei rückten heute (18.06.19, 13 Uhr)wegen eines Küchenbrandes in den Mühlenhof aus. Im ersten Obergeschoss hatte es gebrannt. Die Mieterin (39) gab an, dass sie Kaffee kochen wollte. Als sie in die Küche zurückkehrte, brannte es auf dem […]