POL-NMS: Neumünster – Angeblicher Drogenkonsument

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur
Neumünster (ots) – 190924-1-pdnms Angeblicher Drogenkonsument

Neumünster. Aufmerksame Mitarbeiter einer Kanzlei teilten Montag
(23.09.19, kurz nach 17 Uhr) eine Auseinandersetzung zwischen zwei
Männern vor dem Parkhaus in der Kaiserstraße mit. Polizeibeamte
trafen auf einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes aus der
Holsten-Galerie und einen 20-jährigen Mann iranischer Herkunft. Der
Sicherheitsdienst hatte den 20-Jährigen zunächst auf dem Parkdeck der
Galerie beim Drogenkonsum beobachtet und angesprochen. Als der
20-Jährige flüchtete, stellte der Sicherheitsdienst den jungen Mann
vor dem Parkhaus und alarmierte die Polizei. Drogen wurden nicht
gefunden, aber vermutliches Diebesgut (mehrere neuwertige
Sonnenbrillen und Sportschuhe). Die Waren wurden sichergestellt.
Gegen den 20-Jährigen aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde wird wegen
des Verdachts auf Diebstahl ermittelt. Er wurde nach der
Personalienfeststellung nach Hause entlassen.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster
Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-NMS: Rickert - Kreis RD-ECK - Radfahrer schwer verletzt

0.0 00 Rickert / Kreis RD-ECK (ots) – 190924-2-pdnms Radfahrer schwer verletzt Rickert / Kreis RD-ECK. Bei einem Zusammenstoß zweier Radfahrer wurden gestern (23.09.19, 16.50 Uhr) beide Radfahrer verletzt. Der Fahrer (78) eines Pedelec erlitt schwere Kopfverletzungen. Er trug keinen Fahrradhelm und musste mit einem Rettungswagen in die Imlandklinik nach […]