Online-Beratung für Gründer

Add to Flipboard Magazine.
RDRedakteur

(CIS-intern)Auch wenn durch die aktuelle Coronavirus-Situation der persönliche Kontakt erneut nicht möglich ist, steht das Team vom Projekt “Startbahn: Existenzgründung” angehenden Gründerinnen und Gründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen wollen, hilfreich zur Seite. Am 25. Januar können sich Interessierte um 13:00 Uhr in einem rund zweistündigen Onlinetermin über Unterstützungsmöglichkeiten für ihre Gründungsidee unverbindlich informieren.

Eine Teilnahme am Projekt, das im Kreis Rendsburg-Eckernförde von der Wirtschaftsakademie getragen wird, ist für Arbeitslose dank Förderung aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kostenfrei.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Ulrike Pieper von der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein unter Tel. (0 43 21) 4077 61, per E-Mail an ulrike.pieper@waksh.de sowie im Internet unter www.wak-sh.de.

Nächster Beitrag

POL-NMS: 210114-1-1-pdnms -Update- Schimpanse und Antilope haben Neumünster wieder verlassen

4.0 01 Neumünster (ots) – Noch in der Nacht wurde ein Ersatzfahrzeug organisiert, womit der Schimpanse und die Antilope ihre Reise Richtung Süden fortsetzen konnten. Die Kudu-Antilope ist mittlerweile an ihrem Zielort in Gelsenkirchen wohlbehalten angekommen, der Schimpanse ist weiterhin auf dem Weg in einen Zoo in der Schweiz. Beide […]