Schleswig-Holstein Gartenfestival auf Gut Altenhof

Datum der Veranstaltung: 29.5.-1.6.2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Schleswig-Holstein Gartenfestival auf Gut Altenhof
Bewerte bitte diesen Beitrag

gartenfest(CIS-intern) – Der Mai endet dieses Jahr mit einer ganz besonderen Highlight, als Weiterentwicklung, der nun schon traditionellen Pflanzenmärkte auf Schleswig-Holsteins Gutshöfen, findet dieses Jahr zum ersten mal am 29.5. bis 1.6. das Schleswig-Holstein Gartenfestival auf Gut Altenhof statt.

Kern dieses Erlebnises für Garten, Leib und Seele ist selbstverständlich die Verkaufsausstellung zu der sich Gärtner, Händler und Direktvermarkter aus ganz Schleswig-Holstein einfinden und ihre Ware feilbieten. Hierbei unterscheidet sich die Art der Präsentation schon sehr von Gewohnten. Gartenbaubetriebe überzeugen durch Schaugärten, Gärtner durch fachliche Beratung und Händler durch individuelle Bearbeitung des Endproduktes vor Ort.

Wem die, durch die Aussteller gewonnenen Informationen, noch nicht reichen, kann sich im edukativen Teil, einer Vortragsreihe in Zusammenarbeit u.a. mit der Christian Albrechts Universität zu Kiel ergänzendes Wissen, Schulungen und Vorträge zu unterschiedlichen Themen, rund um den Garten, das gute Grün und den Erhalt wertvoller Pflanzenbestände anhören und ansehen.

Eine Auszeit vom Kaufen und Lernen bieten zahlreiche Sitzmöglichkeiten auf der großen Fläche zwischen dem historischen Kuhhaus und der Scheune des Gutes.
Hier werden unterschiedliche Spezialitäten aus dem Heimatland des Nord-Ostsee-Kanals geboten. Egal ob süß oder deftig. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Abgerundet wird das umfangreiche Festival von einem Musikprogramm, welches seine Interpreten aus dem ganzen Bundesland zwischen Nord- und Ostsee, Dänemark und Hamburg nach Gut Altenhof locken wird.

Dieses ist kurz vor den Toren Eckernfördes direkt an der B76 gelegen, bequem innerhalb von Minuten aus Kiel oder oder über die A7 aus dem ganzen Bundesland schnell zu erreichen.
Die einfache Tageskarte kostet 6,- Euro, Mehrtageskarte 10,- Euro, der Eintritt für Kinder und das Parken sind kostenfrei.
Das Festival ist täglich von 11 bis 19 uhr geöffnet.

Weitere Informationen, zu Angebot, Probramm und Vortragsthemen finden Interessierte auf www.shgf.de oder unter 0431/55686833

Highlights:
Mehr benötigt Armin Lohmann aus Luhnstedt nicht, um wunderschöne Figuren mit einer ganz eigenen Persönlichkeit aus den verschiedensten Holzarten zu schnitzen.

Armin Lohmann (siehe Bild)

Ob Adler, Eule oder Skulptur. Gegen Witterungseinflüsse werden sie mit Holzölen oder Lasur behandelt und können sich so in den individuellen Garten einfügen. Natürlich erstellt er auch Kunstwerke auf Kundenwunsch. Sein vielfältiges Können stellt er
auf seiner Homepage www.LA-Holzart.de vor.

Das Informationsprogramm des Festivals

Das Schleswig-Holstein Gartenfestival bietet spannende Informationen und viel neues Wissen bei einer Reihe von interessanten Vorträgen. Wer sich über die vielen Möglichkeiten der Gartengestaltung näher informieren möchte, sollte sich die Redner aus Wissenschaft und Praxis nicht entgehen lassen.

Vortragende
Dr. Sophia Schrödter Expertin für Zwiebelpflanzen
Petra Cockrell LÖWE Gartenscheren
Dr. Martin Nickol Botanischer Garten der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel
Helge Masch Botanischer Sondergarten Hamburg-Wandsbek
Marion Heine Gartenexpertin aus Plön, Teil des Projektes „Offener Garten“

Zeitplan
29.05.14

14 Uhr Dr. Schrödter Vagabunden im Garten Vielfach sind es kurzlebige Stauden, die ohne unser Zutun mal hier und mal dort auftauchen und uns mit ihren Blüten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wie sich mit diesen unkomplizierten Pflanzen entspannt gärtnern lässt möchte dieser Vortrag beleuchten.
15 Uhr Petra Cockrell Nematoden
16 Uhr Dr. Schrödter Zwiebelpflanzen – Vielfalt und Pflege Lassen sie sich für eine halbe Stunde ins Reich der Zwiebel- und Knollenpflanzen entführen! In diesem reich bebilderten Vortrag soll es um die schier unglaubliche Vielfalt gehen. Anschaulich wird dargelegt, was es bei der Düngung und Pflanzung dieser Gewächse zu beachten gilt.

30.05.14

13 Uhr Dr. Schrödter Zwiebelpflanzen – Vielfalt und Pflege Lassen sie sich für eine halbe Stunde ins Reich der Zwiebel- und Knollenpflanzen entführen! In diesem reich bebilderten Vortrag soll es um die schier unglaubliche Vielfalt gehen. Anschaulich wird dargelegt, was es bei der Düngung und Pflanzung dieser Gewächse zu beachten gilt.
14 Uhr Petra Cockrell Gartenscheren
15 Uhr Dr. Schrödter Allium: Vom Zierlauch bis in den Küchengarten Ob Paukenschlägerlauch oder Küchenzwiebel, alle Vertreter dieser Pflanzengruppe eint die Schönheit ihrer Blüten – und ihr Duft. Lassen sie sich von Elefantenknoblauch und Honiglauch verzaubern. Nehmen sie Tipps und Tricks zu Pflanzung und Pflege ihrer Zierlauchbestände mit nach Hause.
16 Uhr Petra Cockrell Nematoden

31.05.14

13 Uhr Dr. Nickol Was Pflanzennamen verraten In den deutschen und botanischen Namen unserer Gartenpflanzen gibt es viele bemerkenswerte Hinweise auf Herkunft, Merkmale, Entdeckungen und Wuchseigenschaften. Dieses Wissen kann man sich zunutze machen und es bereichert den Umgang mit den Gewächsen, die einen tagtäglich umgeben.
14 Uhr Dr. Schrödter Vagabunden im Garten Vielfach sind es kurzlebige Stauden, die ohne unser Zutun mal hier und mal dort auftauchen und uns mit ihren Blüten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wie sich mit diesen unkomplizierten Pflanzen entspannt gärtnern lässt möchte dieser Vortrag beleuchten.
15 Uhr Dr. Nickol Kräutlein für die Seele – Duftwunder im Garten Geheimnisvolle Düfte, zarte Aromen und würzige Noten können den Pflanzen in Haus, Garten und neben dem Sitzplatz auf der Terrasse entströmen. Warum Pflanzen duften, welche besonders apart sind und wie sie unser leben bereichern stellt dieser Vortrag vor.
16 Uhr Petra Cockrell Gartenscheren
17 Uhr Helge Masch Gartentipps für Allergiker Wenn nach der Gartenarbeit die Augen jucken und die Nase läuft, oder die Haut Pusteln schlägt könnte eine allergische Reaktion die Ursache sein. Wann und Wie man den Allergenen aus dem Weg gehen kann, oder deren Beweglichkeit einschränkt, wird in diesem Vortrag näher beleuchtet.
18 Uhr Helge Masch Gartenpflege im Sommer Sommerzeit ist Garten – aber auch Reisezeit. Wie Ihr Garten Ihren Urlaub übersteht, wie Sie im Handumdrehen mit der Gartenpflege fertig werden und welche Möglichkeiten bestehen, den Wasserverbrauch im Garten kräftig zu senken erfahren Sie in diesem Vortag.

01.06.14

13 Uhr Dr. Nickol Kräutlein für die Seele – Duftwunder im Garten Geheimnisvolle Düfte, zarte Aromen und würzige Noten können den Pflanzen in Haus, Garten und neben dem Sitzplatz auf der Terrasse entströmen. Warum Pflanzen duften, welche besonders apart sind und wie sie unser leben bereichern stellt dieser Vortrag vor.
14 Uhr Dr. Schrödter Allium: Vom Zierlauch bis in den Küchengarten Ob Paukenschlägerlauch oder Küchenzwiebel, alle Vertreter dieser Pflanzengruppe eint die Schönheit ihrer Blüten – und ihr Duft. Lassen sie sich von Elefantenknoblauch und Honiglauch verzaubern. Nehmen sie Tipps und Tricks zu Pflanzung und Pflege ihrer Zierlauchbestände mit nach Hause.
15 Uhr Dr. Nickol Was Pflanzennamen verraten In den deutschen und botanischen Namen unserer Gartenpflanzen gibt es viele bemerkenswerte Hinweise auf Herkunft, Merkmale, Entdeckungen und Wuchseigenschaften. Dieses Wissen kann man sich zunutze machen und es bereichert den Umgang mit den Gewächsen, die einen tagtäglich umgeben.
16 Uhr Marion Heine Gartenlust & Lebensfreude in Skandinavien So nah und doch so unbekannt sind die fantastischen Gärten Skandinaviens, denen die Reiseleiterin Marion Heine in herrlichen Bildern nachspürt. Die schönsten Anlagen und ihre besonderen Pflanzungen werden vorgestellt.

Musikalisches Gartenfestival

Ein umfangreiches Angebot an hochwertigem musikalischem und künstlerischen Programm erwartet den Besucher an allen vier Tagen.

Donnerstag 29.5.
11:00 Uhr Eröffnung
12:00 Uhr Bogdan Gliwinski
14:00 Uhr Viola Schnittger

Freitag 30.5.
11:00 Uhr Eröffnung
12:00 Uhr Bogdan Gliwinski

Samstag 31.5.
11:00 Uhr Eröffnung
12:00 Uhr Bogdan Gliwinski

Sonntag, 1.6.
11:00 Uhr Eröffnung
12:00 Uhr Bogdan Gliwinski
14:00 Uhr Jugenblasorchester Concordia
14:45 Uhr Bogdan Gliwinski
15:15 Uhr Jugenblasorchester Concordia

Dazu kommen noch ca. 7 weitere Künstler aus unterscheidlichen Bereichen (Gesang, Klavier, Gitarre) aus der Region, deren Name ich aber erst im Laufe des Wochenendes erfahre.