POL-NMS: mehrere Containerbrände beschäftigen Feuerwehr und Polizei

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: mehrere Containerbrände beschäftigen Feuerwehr und Polizei
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Neumünster, Stadtgebiet (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (20./21.01.18) kam es im Neumünsteraner Stadtgebiet innerhalb kürzester Zeit zu mehreren Bränden von Müllcontainern.

Das erste Mal rückte die Berufsfeuerwehr gegen 02 Uhr in Richtung Schillerstraße aus, wo ein Altpapiercontainer brannte.

Binnen der folgenden zweieinhalb Stunden mussten sechs weitere Einsatzorte aufgesucht werden, an denen ebenfalls Abfallbehältnisse Feuer gefangen hatten; u.a. in der Friedrichstraße, an der Mühlenbrücke und in der Beethovenstraße.

Insgesamt wurde ein gutes Dutzend Container und Tonnen abgelöscht; in einem Fall war ein Aschenbecher entzündet worden.

Konkrete Hinweise auf die Art der zu vermutenden Brandlegungen konnten zunächst nicht erlangt werden. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten im Rahmen ihrer Fahndungsmaßnahmen im Laufe der Nacht keine Tatverdächtigen fest.

Es wird nun wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt ermittelt.

Thorben Strauch

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.