POL-NMS: Lentföhrden / Kreis SE- Motorrad war zu schnell

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-NMS: Lentföhrden / Kreis SE- Motorrad war zu schnell
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeird
Lentföhrden / Kreis SE (ots) – 170621-1-pdnms Motorrad war zu schnell

Lentföhrden / Kreis SE. Mit der zivilen Videostreife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizei Neumünster hatte der 47-jährige Fahrer einer Harley Davidson offenbar nicht gerechnet, als er Dienstagabend (20.06.17, 20.30 Uhr) die Ortsdurchfahrt Lentföhrden Richtung Bad Bramstedt befuhr. Den an der B4 befindlichen stationären Blitzer kannte er, zumindest hielt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h penibel ein. Danach beschleunigte er jedoch und erreichte innerhalb der Ortschaft noch 95 km/h. Die Beamten stoppten den Fahrer und eröffneten ihm die Konsequenzen: 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Sönke Hinrichs

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle Telefon: 04321-945 2222

Original-Content von: Polizeidirektion Neumünster, übermittelt durch news aktuell

Diskutiere über dieses und andere Themen im Rendsburg-Eckernförde Treffpunkt auf Facebook!
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.